Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ausgezeichneter Tänzerzuwachs bei Posterino Dance Company

Veröffentlicht am 02.03.2019

Wir freuen uns sehr über Clara Plausteiner, die während unserer Februar-Audition in München als neue Tänzerin für Posterino Dance Company ausgewählt wurde.

Clara absolvierte ihre Tanzausbildung zunächst am Ballett- und Tanzzentrum Otrevel/Zaboj in Augsburg und diplomierte an der Ballett-Akademie Nürnberg/Fürth. In den letzten Jahren hat sie u.a. bereits mit dem Augsburg Ballett und dem Junior Ballet Franken gearbeitet. 2014 bekam sie in Augsburg den „Maureen-Denman-Preis“ und wurde 2016 mit dem Kunstförderpreis der Stadt Augsburg geehrt.

Die Begründung der Jury des Kunstförderpreises: „Vor zwei Jahren konnten wir Clara Plausteiner mit dem Maureen Denman Preis auszeichnen. Die Jury war einstimmig der Überzeugung, dass Clara Plausteiner nicht nur gerne tanzt, sondern tanzen muss. Die von ihr gezeigten Variationen ließen absolute Hingabe erkennen. Sie berührt durch Ihr intuitives Gestalten der Solovariationen. Wir waren froh darüber, wie Clara Plausteiner ihre tänzerische und darstellerische Begabung in den zwei dazwischen liegenden Jahren ausbauen konnte und waren uns einig, sie in diesem Jahr mit dem Kunstförderpreis der Stadt Augsburg auszuzeichnen. Viel Glück für den eingeschlagenen Weg.“

Clara Plausteiner hat slowenische Wurzeln und bildet einen neuen kulturellen Puzzlestein in der internationalen Ausrichtung des Ensembles. Sie wird in unserer nächsten Produktion "Mondo Paradiso" und "Pink and Blue" am HochX Theater und Live Art in München eine eigene Rolle haben. Vom 25.-27. April ist sie dann gemeinsam mit Annalisa Piccolo, Bernardo Pereira Ribeiro und Gabriel Wanka in den neuen Werken von Gaetano Posterino auf der Bühne zu sehen sein.

 

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!

 

Fotos: Martin Ashoni, Günther Ullmann

 

 

 

 

 

 

Ausgezeichneter Tänzerzuwachs bei Posterino Dance Company