Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Künstlerischer Werdegang 

› EN

Gaetano Posterino wurde in Cosenza / Italien geboren. Er begann dort 1981 seine Tanzausbildung, von 1985 bis 1989 absolvierte er erfolgreich mit einem Stipendium die National Ballet School of Canada in Toronto.

Er spricht sechs Sprachen fließend (Italienisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Portulgiesisch und Spanisch).

 

Wirken als Choreograf, Künstlerischer Leiter und Ballettmeister

Parallel zu seiner Karriere als Tänzer arbeitet Gaetano Posterino seit 1995 international als Künstlerischer Leiter, Choreograf und Ballettmeister für zahlreiche bekannte Ballett-Companien, Häuser und Festivals:

  • 2001 bis 2004: Gast-Choreograf bei den Internationalen Maifestspielen Wiesbaden
  • 2004 bis 2007: Haus-Choreograf des Hessischen Staatsballets Wiesbaden
  • 2004 bis 2011: Künstlerischer Leiter und Hauptchoreograf des Internationalen Tanztheaters Reutlingen
  • 2008 bis 2010: Haus-Choreograf des Augsburg Ballet am Theater Augsburg
  • 2002 bis heute: Künstlerischer Leiter und Choreograf der Posterino Dance Company

Daneben und seither wirkt Gaetano Posterino im Rahmen von zahlreichen Engagements als freischaffender Choreograf.

 

 

 

Internationale und erfolgreiche Karriere als Ballett-Tänzer

Ab 1989 erfolgten direkt im Anschluss an die Ausbildung erste Engagements in Italien mit Ballet L'Ensemble de Micha Van Hoecke, Balletto di Toscana in Florenz und am Nationalen Opernhaus in Catania. Danach war Gaetano Posterino in internationalen Engagements für zahlreiche bekannte Ballett-Companien als Solist, Erster Solist und Gasttänzer tätig.

Seine Tänzerlaufbahn führte ihn auf Bühnen in über 100 Ländern. Er tanzte Rollen in Werken u.a. von Oscar Araiz, Elgi Tomasson, Derek Daine, Richard Wherlock, Pablo Ventura, Enrico C. Musmeci, Peter Schaufuss, James Sutherland, Nils Christe, Ben van Cauwenberg, Boris Trailine, Tarek Assan, Antonio Gomes, Jiří Kylián, Mats Ek, Inbal Pinto, Ed Wubbe, Stephan Thoss und Gaetano Posterino. Unter den Performances waren bekannte klassische Repertoire-Werke als auch moderne und zeitgenössische Stücke.

 

 

 

 

 

Soziales Engagement

Gaetano Posterino unterstützt mit seiner Kunst auch Projekte im sozialen Umfeld mittels Kreativität und Einfühlungsvermögen. Ziele sind dabei vor allem die Unterstützung beim Fundraising oder die Einbeziehung von Menschen mit geistiger Behinderung beim Kunstschaffen.